I’m looking Adyou!

marktrausch Adyou Guerilla Marketing

Und zwar online und offline. Denn Adyou, die Kampagne für mehr Marketingnachwuchs in Schleswig-Holstein, zündet den Turbo und gibt richtig Gas. Vor einigen Monaten von uns und drei weiteren Agenturen gegründet, war die Resonanz von Anfang an positiv – was deutlich zeigt, wie wichtig es ist, den Norden langfristig als Ausbildungsstandort zu erhalten und zu stärken.

Inzwischen sind weitere große Unterstützer wie die IHK Kiel, falkemedia, Knutzen Wohnen oder die jobmesse Deutschland an Bord gekommen und wirken tatkräftig dabei mit, potentielle Azubis auf Ausbildungschancen im Marketing aufmerksam zu machen. Schließlich ist kaum ein Beruf so abwechslungsreich wie der des Marketingkaufmanns (m/w/d). Und auch die Zukunftsaussichten und Weiterbildungsmöglichkeiten sind erste Sahne, wie unter anderem die Erfolgsgeschichten auf der Adyou-Facebookseite zeigen.

Denn auch die bunte Social-Media-Welt hat die Kampagne längst für sich gewonnen und sammelt auf Facebook und Instagram fleißig Fans, Follower und Likes. Nirgendwo sonst lässt sich die junge Zielgruppe schließlich so gut erreichen wie online. Zusätzlich schaffen Offline-Werbemittel wie Postkarten oder Aufkleber (Guerilla Marketing lebt schließlich nicht im Zoo!) Sichtbarkeit. Nicht zuletzt haben auch die Berichte im sh:z, der KIELerleben und in „geht los! Das Magazin für Berufsstarter“ für landesweite Aufmerksamkeit gesorgt und Adyou einen deutlichen Schub gegeben.

Und wie geht’s jetzt weiter? Am 26.10. 2019 um 10 Uhr werden zwei Azubis aus dem aktuellen dritten Ausbildungsjahr einen Vortrag auf der jobmesse Deutschland in Kiel halten, die bei Mercedes Benz Wittland Station macht. Weitere Vorträge und Präsentationen sind in Planung.

Was gerade ansteht, gibt’s natürlich immer aktuell auf der Website und den Social-Media-Kanälen. Und einen Rückblick auf die Kampagnenanfänge in unserer Referenz.