Moin Lieblingsland goes Hansestadt!

marktrausch für Kreis Nordfriesland: Plakataktion

marktrausch für Kreis Nordfriesland: Plakataktion

Dass in Nordfriesland richtig was geht, zeigen wir zusammen mit der Wirtschaftsförderung und dem Kreis Nordfriesland schon seit 2018. Nach einem Fotoshooting im April und dem Launch neuer Testimonials im Juni erobert Moin Lieblingsland nun die Großstadt. An 55 zentralen Stellen der Hansestadt – vom Jungfernstieg über die Landungsbrücken bis hin zu den Bahnhöfen Altona und Dammtor – kommen Hamburger und Urlauber seit dieser Woche nicht mehr darum herum, sich zu fragen, ob das Leben hinter dem Deich nicht dem Großstadtrevier vorzuziehen wäre. Ziel der Aktion ist es nämlich, den Kreis über die Landesgrenzen hinaus als attraktiven Wohnort und echte Alternative zum Leben in der Stadt zu positionieren. Die Testimonials machen es vor: Claudia und Ralph Kerpa kehrten Hamburg selbst den Rücken und leben und arbeiten seit 2017 in Langenhorn.

Zusätzlich zur Aktion in Hamburg werden auch in Lübeck und an ausgewählten Einfallstraßen des Kreises Nordfriesland Plakate zu finden sein. Soll ja keiner sagen, er hätte nicht gewusst, wie schön das Leben hinter dem Deich ist!

Begleitend zur analogen Plakataktion findet auch auf moin-lieblingsland.de aktuell eine spannende Aktion statt. Zusammen mit dem sh:z suchen wir das „Nordfriesenoriginal 2019“. Acht richtig authentische Nordfriesinnen und Nordfriesen stellen sich zur Wahl. Neugierig auf echte Originale? Ab zu den Geschichten und dem Voting!

Noch nicht genug vom Moin Lieblingsland? Alles zum Hintergrund der Kampagne gibt’s in der Referenz.