Was bitte ist eine Algenwurst?!

Algenwurst!?

Wo kann man die kaufen? Wie schmeckt die? Und vor allem wozu?
Fragen über Fragen, denen wir uns mit dem Start-up Remis Algen zur zukünftigen Marketingausrichtung gestellt haben.

Wir bedanken uns noch einmal sehr für das entgegengebrachte Vertrauen! Denn obwohl der Markteinstieg mit der vegetarischen Wurst mit 5% Alge erfolgreich geglückt war und die Produkte bereits bei diversen Edeka- und Famila-Märkten im Norden gelistet sind, gönnten sich die beiden Jungunternehmer hinter der Start-up Marke eine weitere Schleife mit marktrausch. Um gemeinsam an der zukünftigen Marketingstrategie und dem deutschlandweiten Roll-out von Algenprodukten zu arbeiten.

Dass wir gerne Klartext reden, kam bei den Unternehmern gut an. Und schnell war klar:

Die Marketingstrategie von Remis Algen nimmt die sogenannten Flexitarier oder auch Teilzeit-Vegetarier in den Fokus!

Denn laut aktuellen Studien (u.a. forsa, 2015) essen heute immerhin 42 Millionen der Konsumenten weniger Fleisch, um sich gesund und vor allem bewusst zu ernähren. Große Wurstmarken wie Rügenwalder Mühle haben den Trend erkannt und positionieren sich bereits mit fleischfreien Produkten.

Zukünftige Marketingausrichtung

Wo findet also die kleine innovative Marke Remis Algen ihren Platz im Markt?! Und kann die Marke diesen Platz auch langfristig behaupten, sogar ausbauen?

Gut ist es da, wenn ein Produkt über eine echte Differenzierung verfügt. In diesem Fall: die Braunalge und das Patent, sie in Lebensmitteln verwertbar zu machen. Denn der Braunalge werden sehr viele gute Eigenschaften zugeschrieben. Und: Alge wird immerhin zurzeit als DAS nährstoffreiche Zukunftsfood gefeiert.

Wichtige Aufgabe in Zukunft also, die vegetarischen Produkte mit der besonderen Ingredienz Alge und ihren guten Eigenschaften klar und transparent im Umfeld der Flexitarier in Szene zu setzen.

Wir wünschen Remis Algen weiterhin viel Erfolg, damit die innovativen Wurstprodukte mit Alge ihr wahres Naturtalent entfalten können.

Weitere Infos unter www.remis-algen.de