Mit Nachhaltigkeit auf den Energie Olymp – Bei der EnergieOlympiade der EKSH werden Helden gekürt.

Die EnergieOlympiade der EKSH findet alle zwei Jahre statt. Der Höhepunkt: Die Medaillenvergabe ereignet sich auf einem der höchsten Gipfel Schleswig-Holsteins, dem Aschberg. Seit 2013 dürfen wir als Agentur mit frischer – und selbstverständlich effizienter – Energie ranrauschen. Sei es mit einem modernen Kommunikationsdesign oder frechen Kommunikationsmitteln: Unsere nachhaltigen Ideen stehen ganz Zeichen des Umweltschutzes. Und unten im Tal des Gipfeltreffens sehen neugierige Passanten schon von Weitem Autokorsos, bestehend aus den besten Modellen, die die Elektromobilbranche zu bieten hat. Doch was für Berühmtheiten sind hinter den getönten Scheiben zu finden?

Die Antwort ist leicht: Die Stars der EnergieOlympiade sind Gipfelstürmer, Klimakönige und Energiebündel. Zuweilen befindet sich sogar ein grüner Graf unter ihnen. Und alle haben eines gemeinsam: Ihr unaufhaltsames Engagement gilt dem Klimaschutz. In den vier Disziplinen, dem „Energieprojekt“, dem „Themenpreis“, dem „Energiekonzept“ und dem „Energiehelden“ kämpften 38 Kommunen mit 57 Wettbewerbsbeiträgen um den Sieg.

Nachhaltig ranrauschen

Bereits seit 10 Jahren verleiht die EKSH Energiesparpreise an Städte, Gemeinden, Kreise und Zweckverbände aus Schleswig-Holstein, die den Energiewandel mit spannenden Projekten aktiv gestalten. Seit 2013 dürfen wir dabei kräftig mit ranrauschen. Und freuen uns, für die Kommunikation und die kreativen Ideen zuständig zu sein. Denn Umweltschutz ist ein Thema, das uns alle betrifft. Und umso wichtiger ist es, dieses clever zu kommunizieren. Dass uns dieses Jahr sogar der NDR auf dem Gipfeltreffen besucht hat und einen gelungenen Beitrag im Schleswig-Holstein Magazin ausstrahlte, macht alle Beteiligten mächtig stolz.

Teilnehmer-Akquise mal anders

Eine Olympiade ohne Teilnehmer ist wie ein Leben ohne Schokolade. Möglich, aber sinnlos. Neben Mailings, frechen Edgar-Cards und Anzeigen, haben wir dieses Jahr zum Bewerbungsstart erstmalig einen Film produziert. Und der Erfolg gibt uns Recht: Die Erläuterung der wichtigsten Informationen und ein paar persönliche Worte von Herrn Dr. Wortmann, Projektleiter EKSH, verdoppelten die Bewerbungszahlen im Vergleich zu der letzten EnergieOlympiade. Etwas Neues auszuprobieren hat schließlich noch niemandem geschadet.

Frisches Kommunikationsdesign – Die EnergieOlympiade kann sich sehen lassen.

Der krönende Abschluss

Tue Gutes und rede darüber. Um all die kleinen Energiewenden und großen Projekte im Land zu verbreiten, musste eine Broschüre her. marktrausch übernahm hier gern die Rolle des Interviewers, des Fotografen und des Texters und so wurden alle 14 Sieger aus ganz Schleswig-Holstein besucht und über ihre großartigen Projekte befragt. Mit neuem Layout und frischem Design entstand so ein Endergebnis, das alle Gäste auf dem Gipfeltreffen bei nettem Zusammensein mit einem Schmunzeln im Gesicht durchblätterten. Die Broschüren gingen weg wie warme Semmeln und selbstverständlich wurde zuerst das eigene Projekt gesucht.

Die EnergieOlympiade ist viel mehr als: „Mach das Licht aus, wenn du das Bad verlässt“. Sie ehrt bemerkenswerte Projekte und macht auch kleine Kommunen und Gemeinden zu Stars. Wir freuen uns schon auf die Siegerehrung 2019 und sind jetzt schon bereit gemeinsam mit der EKSH, die Rekordzahl der Teilnehmer mit neuen, innovativen Kommunikationsmaßnahmen zu brechen. Durch die Decke gehen im Zeichen des Klimaschutzes!

Sieger der Herzen. Herr Dr. Wortmann (links, EKSH) und die marktrausch-Delegation.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.